Vom Jogging zum ersten Marathon oder Triathlon

Viele Menschen beginnen ihre Outdoor-Aktivitäten mit Jogging oder Radfahren. Da Jogging den geringeren Materialaufwand darstellt und doch noch um einiges flexibler als Fahrradfahrradfahren ist, ist es meistens dann doch eher das Joggen. Dauerlauf kann sehr schnell zu einer Gewohnheit, wenn nicht sogar zu einer Art Sucht werden, denn nicht nur der Adrenalinstoß, sondern auch die allgemein zunehmende Fitness lässt einen nach mehr streben. So kommt es dabei nicht selten zu folgender Entwicklung.

Von Stadt- und Rundläufen zum Marathon

Neben den berühmten Runden im Park oder Wald werden sehr oft, gerade in größeren Städten wie Hamburg regelmäßig Laufevents und Läufe angeboten. Das ist abwechslungsreich und unterhaltsam. Ehe man sich versieht, gelangt man dabei recht schnell zum ersten Halb- oder Dreiviertel-Marathon. Dann ist der Weg nicht mehr weit zum ersten HASPA Marathon, dem größten Frühjahrs-Marathon in Deutschland, der übrigens auch zu den bekanntesten und berühmtesten Marathons in Europa gehört. Wen es dann noch immer nach mehr reizt, der kann sich auf die großen Marathons der Welt begeben. Athen, Boston, London und New York um nur einige der berühmtesten zu nennen.

Wer noch mehr will, wird Triathlet

Der reine Marathon ist vielen Athleten auf die Dauer etwas zu einseitig und langweilig. Wenn nicht gerade Hamburg, welche andere Stadt wäre besser geeignet, sich den Triathlon auf die Fahne zu schreiben. Meer, Seen, Flüsse sind wie geschaffen, um das Schwimmen in freier Natur zu praktizieren, sowie auch das weitgehend ebene Land ideal für den Radsport ist. Wenn es also nicht gerade der Ironman von Hawaii sein soll, für einen normalen Triathlon bietet Hamburg ein Riesen-Event, beispielsweise den Hamburg-Wasser-Triathlon, der nach eigenen Angaben der größte Triathlon der Welt sein soll.

Es sind also nicht unbedingt nur Extremsportarten, die einen zu Höchstleistungen im Outdoor-Sport treiben können, sondern insbesondere die eigene Motivation und der Spaß an der Aktivität im Freien. Ganz nebenbei bemerkt, was das selber machen angeht, sind Fahrradfahren, Schwimmen und Joggen immer unter den 5 beliebtesten deutschen Breitensportarten.

Leave a Reply

Your email address will not be published.